Rundbrief Jahreshauptversammlung 2018

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Lembeck, 23. Februar 2018

Liebe Mitglieder des Lembecker Tennisvereins,

Hier ein Überblick über die wichtigsten Tagesordnungspunkte und Beschlüsse unserer Jahreshauptversammlung vom 18. Februar 2018.

Die Vorsitzende Raphaela Franzmann konnte 37 Teilnehmer zu der Versammlung begrüßen.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde die Familie Klinckmann (Eckhard, Monika, Melanie) geehrt, für 25 Jahre Andrea Börger.

Ein besonderes Dankeschön ging an die Mitglieder des Event-Teams, den Getränkewart Reinhold Kaiser und an Platzwart Elmar Kipp sowie seine Frau Anita für die hervorragende Pflege der Platz-und Clubanlage.

Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 165, das bedeutet ein Minus von 9 Mitgliedern gegenüber 2017.

Für das Jahr 2017 hob Geschäftsführer E. Klinckmann besonders die Teilnahme an den Veranstaltungen im Rahmen des Dreifachjubiläums der Gemeinde Lembeck hervor (Tag der Vereine, Radrennen, Festumzug)

Die Jahresabschlussbilanz 2017 weist ein bescheidenes Plus von 731 € aus.

Im sportlichen Bereich sorgten besonders die Herren 70 und die Damenmannschaft durch ihren Aufstieg in die Verbandsliga bzw. Kreisliga für ein Highlight der Sommersaison.

Die Vereinsmeisterschaften mit nur 19 namentlichen Meldungen stimmen nachdenklich. Sportwart Ferdi Langenhorst regte an, ob überhaupt noch Meisterschaften ausgespielt werden sollen. Auch das alljährliche Neujahrsturnier war mit 15 Teilnehmern nur spärlich besetzt.

Für die Sommersaison 2018 sind vier Senioren-Mannschaften gemeldet (He 55/60/70, Breitensport), was auch ziemlich treffend die problematische Altersstruktur unseres Vereins widerspiegelt.

Die in 2017 neugemeldete Damen-Mannschaft schaffte auf Anhieb den Aufstieg. In der Sommersaison gehen sie mit dem TC Deuten eine Spielgemeinschaft ein.

Im Jugendbereich wird es nach vielversprechenden Vorgesprächen eine enge Kooperation mit den Tennisvereinen aus Rhade und Deuten geben. Eine wichtige Neuerung: der LTV beteiligt sich ab sofort nicht mehr an den Trainingskosten für das Kinder-/Jugendtraining.

Die Kassenprüfer (W. Kob, U. Jochheim und E. Pasing) bescheinigten dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung. Der geschäftsführende Vorstand wurde somit einstimmig entlastet.

Die turnusmäßigen Neuwahlen brachten nur eine Veränderung gegenüber den Vorjahren. Raphaela  Franzmann dankte Birgit Weßeling für ihren langjährigen Einsatz.

Als stellvertretende Vorsitzende wurde neu Marianne Niehuis einstimmig gewählt.

Ebenso einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden: Raphaela Franzmann, Eckhard Klinckmann (Geschäftsführer), Wolfgang Pfeiffer (Kassierer), Matthias Böckelmann (2. Kassierer), Ferdi Langenhorst und Andreas Weßeling (Sportwarte). Daniela Pasing kümmert sich auch künftig um die Belange der Kinder/Jugendlichen.

Zu neuen Kassenprüfern wählte die Versammlung: Heinz Mast, Dietmar Fuchs und Daniela Pasing.

Als Termine für die Frühjahrsbestellung sind geplant: 16./17. und 23./24.3. sowie 30./31.3. - falls die Wetterbedingungen dies zulassen. In den beiden ersten Aprilwochen sind die restlichen Arbeiten an der Platzanlage vorgesehen. Auch Arbeiten im Vereinsheim sind an diesen Terminen zu erledigen.

Neu im Thekenraum: Ein Tresor für Bargeld und Quittungen (bitte diesbezügliche Hinweise beachten!)

Die Helfer sollen sich zu diesen Einsätzen bei Platzwart E. Kipp melden (0152 29 29 56 50). Eine Liste mit den Arbeitseinsatz-Terminen liegt im Vereinsheim aus (s. auch die Homepage des Vereins).

Der Start in die Freiluft-Saison ist dann für den 28. April geplant.  Insbesondere die Folgen durch den Sturm „Friederike“ könnten den Zeitplan evtl. noch verzögern. Wer bei der Beseitigung der Schäden am Zaun kurzfristig Zeit hat, bitte bei Elmar Kipp melden.

 

Mit sportlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine erfolgreiche Saison 2018 

Der Vorstand